Neues aus dem M.O.S.S.-Projekt - Februar 2017

Am 8. Februar fand eine besondere Feier für die Auszubildenden der Kashozi-Technical School statt, die Ende 2016 ihre Prüfung bestanden. Die Schneiderinnen bekamen eine Nähmaschine, der Schreiner diverses Werkzeug. Alles konnte aus Spendengeldern finanziert werden. Dadurch bekommen die jungen Menschen die Möglichkeit nach ihrer Ausbildung selbst für ihren Lebensunterhalt zu sorgen. Die Freude über diese Gaben ist sehr groß, auch auf Seiten der Verantwortlichen der Ausbildungsstätte. Die Dankbarkeit gilt den Spendern aus Deutschland.

Zunächst überreichte der Vorsitzende des M.O.S.S.-Ausschusses, Superintendent Mathias Bubelwa, Nähmaschinen und Werkzeug an die Abgänger der Kashozi Technical School. Mitglieder des M.O.S.S. Ausschusses, Lehrerinnen und Lehrer sowie Angehörige der Auszubildenden nahmen an dieser kleinen Feier teil.

Werkzeugübergabe

Nähmschinen

Zum Abschluss wurden vor der Ausbildungsstätte noch Abschiedsfotos gemacht.

Abschiedsfoto

Abschiedsfoto2